Dienstag, 29. November 2011

giveaway candy verlosung


liebe mädels, seit tagen und wochen streife ich durch die bloglandschaft der welt und manchmal hört man aus meiner ecke nur noch "ach..." und "och..." vor lauter bewunderung fehlen mir die worte, so schön sind die sachen, die ihr macht!
wie wäre das fest ohne euch, ohne diese stunden in der küche, an der nähmaschine, an der kasse im supermarkt?! ohne diese gedanken schon im september, was und wem schenken?!

deswegen und deshalb, nach einer kurzen konferenz mit den himmlischen vertreter, haben wir uns entschlossen euch für diese arbeit und bemühungen zu belohnen. 

der nikolaus bereitet schon zusätzliche, speziele, kohlenhydratarme süßigkeiten für eure stiefel vor. 

das christkind schreibt euch jede menge bonuspunkte an und versucht eure geheimsten wünsche dieses jahr wirklich zu erfüllen.

und meine aufgabe war, ein paar schöne sachen als geschenke für euch aus meinem shop auszusuchen. 

für die erste gewinnerin habe ich ein ganz tolles buch vorbereitet, ein klassiker von tone finnanger, mutter der shaby bewegung:


 losowanie
drogie dziewczyny, od wielu dni i tygodni rozgladam sie po blogach tego swiata i czasami slychac tylko z mego kata komputerowego "och" i "ach", z wrazenia brakuje mi slow, tak piekne sa rzeczy, ktore robicie!
jakie bylyby swieta bez was, bez tych godzin spedzonych w kuchni, przy maszynie do szycia i przy kasie w supermarkecie?! bez tych mysli juz we wrzesniu, co i komu podarowac?

dlatego wlasnie po krotkiej, aczkolwiek owocnej konferencji z przedsawicielami nieba potanowilismy was za cala wasza prace i starania nagrodzic. 

mikolaj przygotowuje juz dodatkowe, specjalne, bezweglowodanowe slodycze do waszych bucikow. 

gwiazdeczka dopisuje wam punkty w niebie i w tym roku naprawde sprobuje selnic wam wasze najskrytsze marzenia.

a moim zadaniem bylo wybrac pare pieknych rzeczy z mojego sklepiku, ktore dostaniecie jako nagrody.

dla pierwszej zwyciezczyni mam przepiekna ksiazke, napisana przez tone finnanger, matke ruchu shabby:

 "tildas weihnachten". mit vielen, zauberhaften vorlagen für eure weinachtsdekorationen!

"swieta tildy", z wieloma cudownymi pomyslami i wzorami  na swiateczne dekoracje!
 die zweite bekommt ein wunderschönes stoffpaket, aus der aktuellen michael miller kollektion.

druga pani otrzyma zestaw materialow z aktualnej kolekcji michaela millera.
 und die dritte gewinnerin erhält einen richtig schönen taschenschnittmuster von amy butler.

a trzecia ten przepiekny wykroj na torbe amy butler!
ihr habt es wirklich verdient!
um an der verlosung teilzunehmen, hinterlasst einfach einen kommentar zu diesem post bis 10 dezember 2011!
wer mag, kann das bild mitnehmen und verlinken!

viel glück!!!

zasluzylyscie!
zeby wziac udzial w losowaniu prosze zostawic komentarz do tego postu do 10 grudnia 2011!
a kto chce, moze skopiowac obrazek i link i umiescic go na swojej stronie.

trzymam kciuki!!!


Montag, 28. November 2011

weihnachtsstoffe

heute ungeplant zum großhändler geflitzt, weil: mutter, dein sohn ist eingeladen! ach, man muß vorher beruhigungstabletten nehmen und noch reich heiraten/bank überfallen, sooo viele schöne stoffe!!! 
irgendwie kann ich nicht glauben, daß wir bald weihnachten haben!

niezaplanowane wydatki
dzisiaj nieplanowany wyskok do hurtowni, poniewaz: matko, twoj synek sie umowil; o kurka, przed wyjazdem najlepiej wziac tabletki uspokajajace i szybko bogato wyjsc za maz/napasc na bank, tyle pieknych materialow!
jakos nie dociera do mojego rozpuszczonego wysokimi temperaturami mozgu, ze zaraz swieta!

Samstag, 26. November 2011

la petite femme und der alltag

 bevor ich anfing zu schreiben, rechechierte ich kurz zum thema "kleine frauen" im internet um zu sehen, was die welt davon hält. ja, beschützerinstinkte (muß meinen mann fragen) und dann noch DIESE sachen, ihr weißt ja welche...(nein, nicht hier!)
dann habe ich an die große kleine frauen gedacht und daß der napoleon auch klein war, und ob er auch schon mal im supermarkt eine piramide aus erbsendosen baute, wie ich, um etwas aus den höchsten regalen zu holen? letztens beim einkaufen fragte mich eine andere kleine frau, ob sie meinen sohn dafür heben könnte, gesagt getan, elsasser flammkuchen aus dem riesigen kühlschrank gekauft.
einmal mußte ich eine türzarge besorgen, die ins auto bringen und dann nach hause transportieren, keiner hat mir geholfen und damals war ich noch nicht so rafiniert wie heute, ich konnte noch nicht so unschuldig mit den wimpern klimpern, füße nach innen drehen, fremde männer ansprechen, nein, damals konnte ich es noch nicht so gut.
es gibt wirklich genug momente im leben der kleinen frau, die sie zum verzweiflung bringen. schicke abendessen und hochzeiten, einladungen und vorstellungsgespräche. was soll sie dann anziehen, die kleine frau, soll sie vorher im kinderabteilung stöbern mit hello kittys auf der brust würdig auftreten, eine auf cool machen, hosenbeine umkrämpeln und nonchalant kaugummi kauen?

lange gesucht und bei burda gefunden, ein kleidchen für alle fälle (kurzgrößen nennt sich das, die sind selber kurz, wir sind groß, groß im geiste!) für die ernste angelegenheiten und elternabende, mit  pumps und gummistiefel, relativ leicht zu nähen, hurra, der winter fängt an und ich nähe kleider!








male kobietki

zanim zaczelam pisac poszukalam troche w internecie, co swiat ma do powiedzenia na temat "male kobietki". 
tak, instynkty opiekuncze (musze spytac mojego meza) i jeszcze TE rzeczy, no wiecie ktore (nie, nie tutaj!)
potem pomyslalam o malych wielkich kobietach i ze napoleon tez byl maly, czy musial tak jak ja ustawiac piramide z puszek z groszkiem, by dosiegnac czegos z wyzszej polki? ostatnio w sklepie zagadnela nas inna mala pani, czy moglaby w tym celu podniesc mojego synka?
pewnego razu musialam kupic futryne do drzwi, zaladowac ja do samochodu i przywiezc do domu, nikt mi nie pomogl, a ja nie bylam jeszcze taka wyrafinowana jak dzisiaj, zamiast zatrzepotac rzesami, stopy do srodka, obcych facetow pozaczepiac, nie, wtedy jeszcze tego nie umialam!

w zyciu malej kobiety wiele jest momentow bliskich obledu, sa wytworne kolacje i wesela, zaproszenia i rozmowy o prace, co ona ma zalozyc, ta mala, co, ma poleciec do dzialu dzieciecego i hello kitty prezentowac dumnie na piersi? udawac, ze jest cwaniara, nogawki podwinac i nonszalancko zuc gume?
dlugo szukalam i znalazlam, wykroj z burdy, krotkie rozmiary sie to nazywa, sami sa krotcy, my jestesmy wielkie, duchem wielkie, sukieneczka na wszystkie okazje, na te powazne i normalne, do szpilek i gumiakow, latwa do uszycia, hurra, zima sie zaczyna, ja szyje sukienki!



Mittwoch, 23. November 2011

vorbereitungen # 21

 auch wenn sich mein körper innerlich dagegen sträubt und gar nicht daran glauben will, sagt mir alles und vor allem der kalender, daß der november fast zu ende ist! winter! weihnachten steht vor der tür! vielleicht sollte ich den kranz aus dem vergangenen jahr zu ende basteln?

przygotowania
nawet jesli moje cialo wzbrania sie przeciwko temu i wcale nie chce w to wierzyc, wszystko mi mowi, a przede wszystkim kalendarz, ze listopad prawie sie konczy! zima! niedlugo swieta! moze by dokonczyc ten wieniec z zeszlego roku?
hier müssen noch mehr äpfel her und zwar aus diesem buch:
  (tilda winterwelt)

jeszcze dorobic jablek, wykroj w tej ksiazce:
 die mache ich aus diesen stoffen:

uszyje je z tych materialow:
 mehr engel...

wiecej aniolkow...
 und so langsam an die geschenke denken! hier zwei süße geschirtücher - daraus nähe ich ein kissen für meinen sohn...

i pomalu zastanowic sie nad prezentami! ten czerwony material to scierki kuchenne, uszyje z nich poduszke dla mojego synka...
 und verpacke es dieses jahr so:

i zapakuje w te papiery: 
oder so:

albo tak:
 und dann ganz überraschend entdeckte ich im fenster den ersten brief an das sternchen (hier sagt man: christkind) :
wer hätte es gewesen seien können?!

i poza tym odkrylam w oknie pierwszy liscik do gwiazdeczki (tu sie mowi: do dzieciatka jezus):
ktoz moglby go napisac?!
 meine wünsche verrate ich noch nicht, sonst gehen sie nicht in erfüllung ;)

moich zyczen jeszcze nie zdradzam, bo moglyby sie nie spelnic ;)

Freitag, 18. November 2011

wegen krankheit geschlossen

einmal im jahr werde ich von tückischen monster überfallen. es sollte so schön sein. ich hatte gerade meinen freien tag! was ich alles geplant habe! ein bisschen nähen, endlich diese körbe voller wäsche aus dem keller holen, sortieren und bügeln, vielleicht fenster putzen?! ja! fenster putzen!...lauter schöne sachen! heute weiß ich es nicht mehr genau, welches es war, das es mir angetan hat! das grüne?! oder das in der regenjacke?!

z powodu choroby personelu zamkniete.
raz do roku dopadaja mnie potwory, wiruchy i baktery. a mialo byc tak pieknie. to byl akurat moj wolny dzien, ach, jakie plany! troche poszyc, te kosze prania z piwnicy w koncu poprzynosic, posortowac i wyprasowac, moze w koncu umyc okna?! tak, mycie okien!...no same fajne rzeczy! dzisiaj nie jestem w stanie nawet dokladnie sobie przypomniec, ktory to byl! ten zielony? czy ten w plaszczu przeciwdeszczowym?!

 (embroidery: munsters, design: hamburger liebe)
 naaa gut, sagte ich mir, halb tot, halb lebendig.
 dann versuche ich mal zu lesen.

no dobra, powiedzialam sobie na wpol zywa.
sprobuje cos poczytac.

 aber nicht mal das lesen klappte. nur qucken. war an den anderen tagen gucken auch so anstrengend?

ale nawet czytanie mi sie nie udawalo. tylko patrzenie. czy w inne dni bylo patrzenie tez takie meczace?
 oh, so einen adventskalender möchte ich auch haben! aber ob ich es schaffe?! ich kann nicht mal ans telefon, nichts, keine kraft...

o, taki kalendarz adwentowy tez bym chciala miec! ale czy ja bym mogla cos takiego zrobic? ja nawet nie moge do telefonu, do niczego, nie mam sily...

 es war nicht einfach: einfach nur liegen. 

to nie bylo takie proste: po prostu lezec.
 (czy panstwo juz dzisiaj nic nie robili?)




Donnerstag, 10. November 2011

kopfnähen

wie die wissenschaftler der universität heidelberg letztens herausgefunden haben, beschäftigt sich der größte teil der weiblichen bevölkerung während der arbeitszeiten mit dem für bruttoinlandsprodukt gefährlichen kopfnähen.
also, ich zum beispiel, nähte mir letztens im büro diesen wunderbaren rock aus wolle, und für diese borte die ich in einem vom gott und menschen vergessenen stoffladen vor jahren gefunden habe, hatte ich auf einmal auch verwendung. zwischen zahlreichen telefonaten und excell tabellen bestickte ich noch das ganze und ging zufrieden nach hause. 
am montag nähe ich mir noch eine tasche.
szycie w glowie.
jak donosza naukowcy z uniwersytetu w heidelbergu, najstarszej uczelni w niemczech, wiekszosc kobiet w wieku produkcyjnym zajmuje sie podczys wykonywania czynnosci sluzbowych niebezpiecznym dla dochodu narodowego szyciem w glowie.
ja na przyklad, uszylam sobie ostatnio siedzac w biurze ta oto przepiekna spodnice z welny wykorzystujac przy tym tasme, wynaleziona przed laty w sklepiku zapomnianym przez boga i ludzi. posrod licznych telefonow i skomplikowanych tabeli excell wyszylam ja jeszcze i poszlam zadowolona do domu. 
w poniedzialek uszyje sobie torbe.

vergänglich / beauty is... # 19

liebe luzia hat sich für heute das thema "vergänglich" in der natur ausgedacht. ich habe ein bäumchen fotografieren können und das moment festhalten sollen, wo das letzte blatt auf die gefrorene erde fällt, dann dachte ich, daß ich, ich das vergänglichste bin, was ich kenne.

mit den hunden durch die gegend strolchend.
und elegant in weißer bluse zum ersten mal in der schule.
verliebt.
mit zigarette im gebüsch versteckt.
und kurz vor abitur.
erwachsen.
tanzend. reisend. lachend. weinend.
sie haben einen sohn!
xs passt nicht mehr.
müde. frustriert. glücklich.
sie haben falten.
sie haben graue haare!
ja, gestorben, es tut uns leid.
s passt nicht mehr.
was kochen sie heute?
bitte reichen sie ihre unterlagen ein!
weißt du es noch, wie wir damals...?
bußgeldbescheid und der hallux vallgus muß operiert werden.
möchtest du etwas besonders an deinem vierziegsten geburtstag machen?
aber...ich war doch gerade 6?!
 

luzia pimpinella wymyslila sobie na dzisiaj temat przemijanie w naturze. moglam oczywiscie zrobic zdjecie zamrozonego drzewka na polu i sprobowac uchwycic moment, kiedy ostatni listek leci na ziemie. a potem pomyslalam sobie, ze przeciez ja, ja jestem tym najbardziej przemijalnym w naturze.

dziecko z psami lata po polach.
i elegancko w bialej bluzce idzie pierwszy raz do szkoly.
zakochana.
schowana w krzakach z papierosem.
i krotko przed matura.
dorosla.
tanczaca. podrozujaca. smiejaca sie i placzaca.
ma pani syna!
xs juz nie pasuje.
zmeczona. sfrustrowana. szczesliwa.
ma pani zmarszczki.
pani ma siwe wlosy!
tak, zmarl, bardzo nam przykro.
s juz nie pasuje.
co pani dzisiaj gotuje?
prosze dostarczyc wymagane dokumenty.
wiesz, jak my kiedys...?
mandat i ten hallux vallgus musi byc koniecznie operowany.
jak chcialabys spedzic twoje czterdzieste urodziny?
ale...ja mialam dopiero szoste?!






Mittwoch, 9. November 2011

oh!

stoff.
keine postkarte und kein tolles papier aus dem scrapbookladen.
heute sind noch ein paar michael miller stoffe gekommen und der war dabei...
so schön, daß ich anfangs dachte, oh nein, den versteckst du im tresor! 
ja, ich bin wirklich eine tolle verkäuferin!

material.
zadna tam pocztowka ani piekny papier ze scrapbookowego sklepiku.
dzisiaj przyszlo pare materialow michaela millera i miedzy innymi ten...
taki piekny, pomyslalam sobie, o nie, ten schowasz w sejfie!
tak, naprawde, niezla ze mnie sprzedawczyni!

Montag, 7. November 2011

absolut tolles buch


am samstag haben wir in der bücherei einen film über bergisches land ausgeliehen. toll, so viele noch unentdeckte orte! film tatsächlich interessant. wir sind zwar kurz auf der couch eingeschlafen, aber noch rechtzeitig beim bericht über sinneswald in leichlingen wach geworden.
ja, das wäre doch was! ist doch praktisch um die ecke! wir machen morgen einen fahrradausflug dahin! eine tolle gegend, zauberhaft, viele kunstwerke!
bis mein mann das ganze fotografieren wollte.
scheiße. hörte ich nur und begann unschuldig mit dem wimpern zu klimpern.
die karte ist im lesegerät am rechner geblieben.
alles meine schuld, sagte er, ich fotografiere ständig eigene füße oder so ein quatsch. 
aber ich wollte euch nur ein buch zeigen, ein absolut tolles buch, mit vielen grafiken und bilder, die auf 4cd's auch gespeichert sind und man die nach bedarf in eigene arbeiten einfügen kann!!!

absolutnie swietna ksiazka.
w sobote wypozyczylismy film o okolicy, w ktorej mieszkamy. super, tyle nieznanych miejsc! film naprawde interesujacy. wprawdzie zasnelismy na chwile przed telewizorem, ale obudzilismy sie w sama pore, na relacje o lesie zmyslow w pobliskim leichlingen.
och, swietnie! to tak niedaleko! pojedziemy tam jutro na rowerach! cudowne miasteczko, tyle dziel sztuki! trzeba koniecznie zobaczyc!
na nieszczescie mojemu mezowi zachcialo sie fotografowac te cuda natury.
cholera. uslyszalam tylko i zaczelam niewinnie trzepotac rzesami.
karta z aparatu zostala przy komputerze.
wszystko moja wina, powiedzial, ciagle fotografujesz wlasne stopy, albo inne glupoty.
ale ja chcialam wam tylko pokazac pewna ksiazke, absolutnie swietna ksiazke:

 als wir in sicherem abstand weiter gewandert sind, mußte ich an ein anders tolles buch denken und lachen.
der kleine nick - empfehlenswert als studium der menschlichen psyche:

jak juz w bezpiecznych odstepach wedrowalismy dalej, musialam pomyslec o innej ksiazce, o mikolajku, sempe i goscinnego, polecam jako studium natury czlowieczej:
"mama mowi wtedy zawsze, ze wyprowadzi sie do swojej mamy, a na koniec wszyscy placza"
 aber ob mich meine mutter zurücknimmt?!

ale czy moja mama przyjmie mnie spowrotem?!

Freitag, 4. November 2011

unvernünftig verschwenderisch


 
ja. ich! ich, die selber brote backt und dieses jahr schon hundert zwanzig tausend liter marmolade machte und aus alten hosen meines mannes dem kind noch ein jäckchen nähen kann und aus einem huhn gerichte für siebenköpfige familie für die ganze woche zaubert. 

ich - ich bin eines morgens verrückt geworden und habe mir etwas schönes gekauft, gegönnt! etwas, was ich in der wirklichkeit nicht brauche, etwas was wie zehn brote teuer war, etwas, was mir flügel verliehen hat. 

o, was für eine frau, was für eine dame gerade über uns fliegt!

nieroztropnie rozrzutna
tak, ja! ja, ktora sama piecze chleby i w tym roku wyprodukowala juz sto dwadziescia tysiecy litrow marmolad, ktora ze starych spodni meza zrobi dziecku kurteczke, a z jednej kury wyzywi przez tydzien siedmioosobowa rodzine.

ja - oszalalam pewnego poranka i kupilam sobie cos pieknego. cos, czego tak naprawde wcale nie potrzebuje. cos, co kosztowalo jak dziesiec chlebow. cos, co dodalo mi skrzydel.

o jaka kobieta, jaka pani leci!

Donnerstag, 3. November 2011

grauzone

 solingen. donnerstag, 3 november. 6.30 uhr. gedanken grau, blick noch verschwommen.

szara strefa.
solingen. czwartek. godzina 6.30. mysli mroczne. wzrok zamglony.
eine stunde später. weiblicher fuß, größe 35.

godzine pozniej. kobieca stopa, rozmiar 35.

Mittwoch, 2. November 2011

montag dienstag mittwoch

was haben wir heute?! ist das immer noch montag? sonntag? mittwoch?! wieviel uhr ist es? 16? 17?!
alles durcheinander, so viele feiertage! und dazu noch die zeitumstellung!  

poniedzialek wtorek sroda
co dzisiaj jest?! czy to dalej poniedzialek? niedziela? sroda?
sroda? sierota? szmata?
ktora godzina? 16? 17?
wszystko pomieszane! tyle wolnych dni i do tego przestawienie czasu!

 sonntag. kleid fertig! ja, ein sonntagskleidchen! 
als kind habe ich mit risiegen augen das lebensrhytmus der bauern in meinem dorf beobachtet. in der woche wurde hart gearbeitet, auch kinder, wenn ich jetzt daran denke - meine beste freundin mit 10 jahren fährt ein trecker und versorgt alleine eine fuchsfarm! bizeps aus stahl! vater herzkrank. 7 kinder.
aber samstag...samstag wurde gebadet. wasser in großen töpfen in der küche warm gemacht und ins bad getragen. man hat einen kuchen gebacken und kartofellsalat gemacht. huhn geschlachtet, heilige brühe am sonntag. kirche. die festlichen kleider wurden aus den schränken geholt, den geruch habe ich immer noch in der nase. ich hab es das ganze so gerne beobachtet, gerochen und...beneidet!!!
wir durften auch in der woche baden.
warmes wasser aus der leitung. 
essen genug.
sonntags lange schlafen.
hund an der leine. peinlich!

niedziela.
sukienka gotowa. tak! niedzielna sukienka!
jako dziecko obserwowalam wielkimi oczami rytm zycia rodzin rolniczych w mojej wsi. w tygodniu ciezka praca. nie wylaczajac dzieci - moja najlepsza przyjaciolka w wieku lat 10 jedzie traktorem i zajmuje sie sama cala farma lisow! stalowy biceps! ojciec chory na serce. siedmioro dzieci.
ale w sobote...sobota oznaczala kapiel. grzanie wody w wielkich garach i noszenie ich do lazienki. ciasto i salatka ziemniaczana. kura. swiety rosol na niedziele. odswietne ubrania z szafy. do dzisiaj czuje ich zapach. boze, tak to chetnie obserwowalam i ...zazdroscilam!!!
my moglismy kapac sie w tygodniu.
ciepla woda z kranu.
zawsze cos do jedzenia.
w niedziele sie spi.
pies na smyczy. wstyd!

 montag.
ein bisschen gestickt.
und hier meine damen und herren, sehen wir ein sogennantes utensilio, eine schmuckdose, gefunden vor vielen monaten beim kaufland in der abteilung "tchibo - reduzierte ware", für...ähmmm, ja, 2,00€. aus filz! mit mehreren kleinen schublädchen für brillanten und smaragden, die in jedem haushalt normalerweise immer so rumliegen.

poniedzialek.
troche wyszywalam: babskie sprawki.
i tu prosze panstwa widzimy filzowy pojemnik na bizuterie, wynaleziony przed miesiacami w kauflandzie w oddziale "tchibo - przeconione graciki", za...hmmm, jedyne 2,00€
z malymi szufladkami na brylanty i szmaragdy, ktore normalnie w kazdym domu zawsze sie walaja...
montag abend.
ein junger mann mit messer im kopf. ein geheimnisvoller agent, mit vielen narben und wunden. aber warum in meinem pulli? (ist das schon soweit?!)

poniedzialek wieczorem.
mlody mezczyzna z nozem w glowie. tajny agent, w ranach i strupach. ale dlaczego w moim swetrze?! (tak to sie zaczyna!)

dienstag 
leider keine bilder. akku leer. mutter hat stoffe fotografiert.
familie a aus b macht einen ausflug. nachdem sie das wunderbare industie-nachbarstädchen errreicht haben und sich ca. 300m von dem auto entfernten, mußten die männlichen mitglieder (immer die gleichen) feststellen, daß sie hunger haben (immer das gleiche). passendes lokal gefunden. leider bedienung nicht besonders interessiert. spannung steigt. bestellt. gewartet und gewartet. irgendwann aufgestanden und gegangen. neues lokal. es wurde langsam dunkel.
wir wollten doch die wunderschönen werke der moderner architektur sehen!!!

wtorek.  
niestety bez zdjec. akumulator nienaladowany. matka fotografowala materialy.
rodzina a z b wybrala sie na wycieczke. po tym jak w koncu dostali sie do tego przepieknego, sasiedniego miasteczka, w ktorym kiedys wydobywano wegiel i oddalili sie od samochodu o okolo 300m, mescy czlonkowie rodziny stwierdzili (zawsze ci sami), ze sa glodni (zawsze to samo).
knajpka przy knajpce.obsluga nie reaguje. napiecie rosnie. czekanie i czekanie. wielkie wkurzenie. nastepny lokal. jest coraz ciemniej.
a przeciez chcielismy zobaczyc te piekne zabytki nowoczesnej architektury!