Mittwoch, 25. April 2012

me made mittwoch

die idee, diesen rock zu nähen entstand an einem langweiligen vormittag in einem langweiligen büro.
kopfnähen! bei der arbeit! im supermarkt! im auto!
HIER habe ich darüber berichtet.

pomysl na ta spodnice powstal pewnego nudnego dnia w pewnym nudnym biurze.
szycie w glowie! w pracy! na zakupach! w aucie!
TU juz kiedys o tym pisalam.

ein einfacher rock mit einem breiten (5 cm) gummibund.
endlich etwas, womit ich meine jeansjacke kombinieren kann!

calkiem prosta spodnica z bardzo szeroka (5cm) guma. 
i w koncu mam do czego zalozyc jeansowa kurtke!!!

perfekt wäre noch ein breiter gürtel dazu.ich habe sogar einen. aber wo? letztens hat ihn mein sohn verkleidet als jedi ritter getragen, seitdem gilt der als verschollen. wo könnte der sein? in welcher lego kiste? in playmobil pyramide?

super bylby do tego szeroki pasek. mam nawet taki. ale gdzie? ostatnio nosil go moj synek przebrany za rycerza jedi. w ktorej skrzynce z klockami moglby byc? w piramidzie playmobil? no gdzie?!

Kommentare:

  1. Wow, sieht wunderschön aus!
    LG
    Theresa

    AntwortenLöschen
  2. Sieht sehr schön aus, dein Rock! Ich näh auch manchmal im Kopf bei der Arbeit, aber das endet meist nicht so dolle. Erstens ist meine Arbeit eine reine Kopfarbeit und Konzentration ist angesagt und zweitens will ich dann definitiv sofort aufhören, zu arbeiten.
    Liebe Grüße vo Frau Kirsche

    AntwortenLöschen
  3. Oh, ich hätte gerne einmal das komplette Outfit bitte. Und den Schrank nehm' ich auch noch dazu :)
    Nee, ernsthaft, gefällt mir von oben bis unten, auch ohne breiten Gürtel. Das Gelb des Schals, die Jeansjacke, toll.
    Bist Du glückliche Besitzerin einer Stickmaschine? Das sieht toll aus auf dem Braun.
    Und ich freu' mich, dass Du mitmachst beim Knopftausch :)
    Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nach dem Knopftausch können wir einen Frauentausch organisieren! Ich biete an: den Rock, den Schal, Schrank, Stickmaschine, einen pubertierenden Jungen, einen immer hungriegen Mann, eine verrückte Katze, den Hund, den Garten, den Keller, den Spermüll, die Spüllmaschine, uff...(keiner macht mit?!) :)

      Löschen
  4. sehr sehr COOL! Ich weiss übrigens auch nie, womit ich meine Jeansjacke kombinieren soll. Also hängt sie seit letztem Jahr brav im Schrank! :-) GLG claudia

    AntwortenLöschen
  5. Kopfnähen, das kenn ich auch, man kriegt einen Vogel dabei.... was meinst du wohl, wieviele Klamotten ich auf diese Weise schon genäht habe..... da bräuchte ich ein Turn-und Taxis-Schloss, um das alles unterzubringen, wäre es wahr geworden, lach
    schöne Grüße und schönes Wochenende mit realem Nähen
    Helga

    AntwortenLöschen
  6. Da hast Du wieder toll im "Kopf genäht" und in "Echt" natürlich erst Recht. Wobei mich schon einige Male das Gefühl beschlichen hat, dass man in einem Leben nicht alles in "Echt" nähen kann, was man im "Kopf genäht" hat. Dazu braucht es mindestens sieben Leben.
    Schönen Sonntag.
    Liebe Grüße Martina

    AntwortenLöschen
  7. Mir dünkt, ich habe die Frau Urbanska heute nebst Mann und Kind und in quietschgrünen FlipFlops im frühsommerlichen Ohligs gesehen, kann das sein?

    Viele Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh gott, haben wir uns anständig benommen?!

      Löschen
    2. Ja, ihr habt ganz vergnügt ein wenig an der Eisdiele getänzelt. ;)
      Dein Sohn sieht aus wie eine Miniaturausgabe von Dir! :)

      Löschen
  8. Superschöne Stickerei. Passt hervorragend zum Stil des Jupes.

    Wunderschön!

    Upps- auch ich habe einen pubertierenden Jungen Mann im Haus.
    Mit einem zweiten wär ich hoffnungslos überfordert.

    Gruss Karin

    AntwortenLöschen