Sonntag, 19. Mai 2013

green day

einen herrrrrlichen tag verbrachten wir heute in "unserem" wald!
*
przepiekny dzien spedzilismy dzisiaj w "naszym" lesie!


nach zwei stunden monopoly werde ich immer seltsam müde und verliere überblick über meine finanzen und immobilien...
*
po dwoch godzinach monopoly dopada mnie dziwna sennosc, trace kontrole nad finansami, ulicami i domami...


this is a man's world.
geräteschuppen wird gebaut.
*
this is a man's world.
chlopaki buduja szopke na narzedzia.


tja. was soll ich sagen. das alles hinterließ und der vorbesitzer. und im haus noch mal fünf mal so viel. es gibt keinen zufahrtweg zu dem gründstück, deswegen weiß ich wirklich noch nicht, wie wir das alles entsorgen sollen. lustigerweise, auf dem kaputten rasenmäher (der rote griff, rechts auf dem bild, hat ein rotkehlchen ein nest gebaut! vier kleine, hungrige monster sitzen da drinn!
*
coz mam powiedziec. to wszystko zostawil nasz poprzednik, a domku jeszcze piec razy tyle. niestety dzialka nie posiada zadnej drogi dojazdowej, dlatego naprawde nie wiem, jak my to wszytko mamy stad usunac. najsmieszniejsze jest to, ze na starej kosiarce (czerwony uchwyt po prawej na zdjeciu) zrobila sobie gniazdko raszka. cztery wiecznie glodne potwory w nim siedza!


zelt mitgenommen. dort kann immer die mama schlafen, wenn sie nicht mehr monopoly spielen kann.
*
wzielismy tez namiot. tam moze spac mama, jak sie juz umeczy gra w monopoly.


im fischteich züchten wir zurzeit kaulquappen (das ist das schwierigste deutsche wort, das ich kenne)
*
w stawie rybnym chodujemy jak na razie kijanki.


und im schwimmteich - kinder.
hier meine damen und herren, der mutigste leo der welt! das badesaison wurde geöffnet!
*
a w stawie do plywania - dzieci.
uwaga, panie i panowie, tutaj najodwazniejszy leo na swiecie! sezon plywacki uwazam za otwarty! 


na dachu altanki, ktory zostal zrobiony z jakichs starych blach pisze: badz zdrowy!

 :)))), es war doch nicht so warm, wie du gedacht hast?
der sprung ins wasser kostete mich übrigens 500 monopoly dollar.
*
:)))) a jednak nie bylo tak cieplo, jak myslales?
skok do wody kosztowal mnie tak na marginesie 500 dolarow z gry monopoly.


"du kannst mich rufen und rufen, ich gehe so wie so nicht rein, aber ich belle noch ein bisschen die kleinen viecher, die dort leben, an."
*
"mozesz sobie wolac i wolac, i tak tam nie wejde. ale jeszcze sobie pobszczekuje te stworzenia, ktore tam zyja"


oh happy day!!!

Kommentare:

  1. Ein wunderbarer Sonnentag - das sieht ja alles sehr spannend aus bei euch!
    Leo ist mein Held des Tages: Ich wäre ja heute noch nicht ins Wasser gegangen, ich Weichei!

    Auf weiter schöne Sonnentage!

    AntwortenLöschen
  2. Mein Gott ist das schön!! Kann man den Wald und vorallem den Teich auch für ein Fotoshooting mieten? Ich wünsche euch gaaanz viele entspannende Tage in eurem Paradies. ICH WILL AUCH !!!!!!

    Liebste Grüsse
    Karin

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Kasia, da habt Ihr wirklich ein Paradies.
    Ja, ich lebe noch, bin aber selten online, bzw. nur mobil ;-) Aaaaber ich werkele ganz viel und plane Posts!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen