Mittwoch, 26. November 2014

me made mittwoch

bin ich schon drin?
lieber internetanbieter, haben wir tatsächlich zum ersten mal seit 3 monaten einen echten internet- und telefonanschluss? kann ich tatsächlich an mmm teilnehmen? juhuuu!

aus der serie trennen unter tränen, präsentiere ich heute ein kleid aus der burda 8/2009.
achtung, es ist nichts für schwache nerven, nur für im kampf erprobte amazonen eventuell für schlanke gazellen mit modelmassen!

ich muss schuhe putzen

 erste hürde: mir fehlen 10cm körperlänge für dieses kleid. der rückenteil ist schlicht geschnitten, anpassen - kein problem. der vordere tulpenrock wird in hüft- und kniehöhe gekürzt. seitenlinien noch mal modelliert.



zweite hürde: ärmel. nach 4 versuchen gebe ich auf, ich kann sie nicht ordnungsgemäß einhalten. es liegt am stoff. ich schneide beide ärmelkugeln ca. 0,5cm im oberen bereich zurück. uff. 
anprobe. katastrophe. der rücken ist viel zu weit. modell sack. ich schwöre, kleidergröße 34 habe ich seit mindestens 20 jahren nicht mehr (abgepaust: 36). finger bluten (in den zeiten ohne internet widmete ich mich dem ökologischen gemüseanbau und forellenzucht). 


rücken gut, alles gut. 1,5 stunden nähen und 3 tage tricksen und nähte auftrennen.
jetzt gehe ich meine fische füttern und frage mich, ob es ein gerät gibt, mit dem man einen reissverschluß hinten öffnen kann, wenn man alleine zu hause ist. für hilfreiche tipps wäre ich sehr dankbar. eure kasia. :)

was sich in den kleiderschränken diese woche getan hat, könnt ihr, wie jede woche HIER bewundern.









Kommentare:

  1. Das Gerät gibt es nur als Mann oder Kind, bei Kollegen und Nachbarn wirds schon schwierig.
    LG Sybille

    AntwortenLöschen
  2. :))))) ich versuche bei Nachbarn, obwohl mein erster Gedanke war ein Yoga Kurs.

    AntwortenLöschen
  3. Mal ganz ehrlich: du siehst auf dem ersten Bild einfach toll aus. Ärmel hin oder her. Die Vorderansicht ist schön, den Rücken hast du ja erfolgreich verborgen :) Ich wäre froh, meine mißlungenen Werke sähen so gut an mir aus, echt!

    AntwortenLöschen
  4. auf dem 1.Foto denkt man zuerst, ok, so sieht die Burda-Version aus. Schnell erkennt die interessierte Leserin, dass das schon das wunderschöne Endresultat ist. So so toll, ich bin schwer begeisert!!! Es steht Dir wirklich ausgezeichnet und ich habe es nun ganz oben auf meiner Kleiderliste zu stehen..
    Liebe Grüße und den Hut ziehend
    Silke

    AntwortenLöschen
  5. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  6. Ich kann dein Drama nachvollziehen, weil ich dieses Kleid 2012 als Weihnachtskleid genäht habe. Auch bei mir war (nicht nur) der Rücken viel zu weit und die Ärmel habe ich mehrfach versucht einzusetzen. Inzwischen (nachdem ich auch noch nachträglich die Abnäher korrigiert habe) mag ich das Kleid ganz gern. Aber ganz bestimmt werde ich den Schnitt nicht nochmal verwenden.
    Deine Version sieht sehr schön aus und steht dir sehr gut.
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja! Ich habe vorher rechechiert, um zu sehen, ob ich die einzige bin, die Probleme mit diesem Kleid hat und über deine Strapazen gelesen! Wir haben es trotzdem geschafft! :)))

      Löschen
  7. ich ahbe das kelid 2 mal genäht, einmal für mich und einmal für meine freundin. und jetzt in meinen kursen nähen 2 frauen dieses kleid.
    ich kann ncihts davon bestätiogen. im übrigen ich bin grösse 34 bei 1,60m.
    generell kann ich aus erfahrung sagen,dass dieses kleid am besten aus schweren elastischen stoffen aussieht. sein grundsätzliches problem liegt an der falschen schulternegung. bei fast allen, die das kleid genäht haben steht die shculternaht zum hals hoch ab. das ist auch schon das einzige...
    du hast es gut hingekriegt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Gefühl hatte ich auch beim Nähen, dass sich für dieses Kleid ein schwerer, elastischer Stoff am besten eignet. Mit Schultern hatte ich keine Probleme, jeder Körper ist anders. Wenn ich die Burda Schnittmuster anpasse, dann nur im unteren Bereich, oben ist alles perfekt. Auf jeden Fall, ein zauberhaftes Modell, es lohnt sich ein paar Änderungen vorzunehmen!

      Löschen
  8. Sehr amüsant, dein Post und ich würde sagen, Blut, Schweiß und Tränen haben sich gelohnt, du siehst entzückend aus in deinem Kleid.
    Ach, ich weiß ja nicht, wie gelehrig Fische so sind, aber vielleicht könntest du die trainieren, den RV zu öffnen,:)
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir haben heute am Teich trainiert, es hat leider nicht geklappt, ihre Hände waren zu glitschig!
      Liebe Grüße und danke für deinen Kommentar!

      Löschen
  9. Wie hübsch du in denem KLeid aussiehts! Bin sehr begeister! Das ist soein schöner, besonderer Schnitt! Ich kann das Problem nicht sehen...

    liebe Grüße von Ellen

    AntwortenLöschen

  10. Liebe Kasia !

    Tief bewundernd vor Deinen Nähkünsten, die mir leider fern liegen, kann ich nur sagen... Dir würde auch ein Kartoffelsack stehen. Schön, daß du wieder online bist.

    LG Gitta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, Gitta, Kartoffelsäcke sind in Solingen schon seit vergangenem Winter out!
      Und mit einem funktionierenden Telefonanschluss kann ich dich anrufen!

      Löschen
    2. Ich kann Dir mit super Kartoffelsäcken aushelfen....können bereits am folgenden Wochenende geliefert werden.

      Löschen
  11. Ja, Yoga hilft. Es sieht zwar komisch aus, aber ich kriege Reißverschlüsse auf dem Rücken zu. Mit Mühe und es dauert ein wenig, geht aber. Dein Kleid ist wunderschön geworden, da hat sich die Mühe und der Ärger gelohnt. Deine Forellen sind zu beneiden, wenn sie von so gut gekleideten Frauen betreut werden.
    LG,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hahahaha, wer die Claudia kennt, wird sich sicherlich an ihre wilde Outift Präsentationen noch gut erinnern können! Jemand, der so gelenkig ist, kann alles! :)))

      Löschen
  12. Bin schwer beeindruckt. Dachte anfangs es wäre ein Coverbild der Burda :-) Sehr schön geworden - da hat sich die Mühe doch gelohnt. Ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  13. Liebste Kasia
    Du siehst HAMMER aus! Das Kleid steht dir 1A+
    LG Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. (Das ist das Balderschwang Kleid, aber niemandem erzählen!) ;)

      Löschen
  14. Ich finde es äusserst gelungen ! Es lohnt sich doch immer wieder, etwas Zeit und Nerven reinzustecken ;-)

    AntwortenLöschen
  15. Entschuldige den Ausdruck, aber du siehst einfach "Bombe" aus!!!! WOW!

    Liebe Grüße,
    Viktoria

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Kasia,
    du siehst in dem Kleid fabelhaft aus. Da gibt es nichts zu meckern.
    LG, Astrid

    AntwortenLöschen
  17. Am Besten du ziehst das Kleid einfach nicht mehr aus.
    Dann bist du immer fantastisch gekleidet. :-)

    Lieber Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  18. Alle Mühe hat sich gelohnt - du siehst einfach umwerfend aus in diesem Kleid!

    (Und ich gratuliere zum funktionierenden Internetanschluss - wie sehr man das vermisst, merkt man ja erst, wenn es nicht mehr klappt...)
    Lieben Gruß, Petra

    AntwortenLöschen
  19. Das Kleid sieht einfach super aus und steht dir ganz wunderbar! Nichts zu sehen von deinen Schwierigkeiten, da hat sich die Mühe doch gelohnt!

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  20. Du hast einen meiner Lieblingsschnitte genäht und ich möchte dir sagen: Du siehst toll aus. Angesichts deiner Erfahrungen mit dem Schnittmuster bin ich ganz froh, dass mir viele Widrigkeiten mit dem Schnittmuster erspart geblieben sind. Ich weiß nicht, ob ich mich so engagiert durchgekämpft hätte. Deine Mühen haben sich jedenfalls gelohnt. LG Frau Neu

    AntwortenLöschen
  21. Sie ist wieder da :)
    Und mit einem gar zauberhaften Kleid!

    AntwortenLöschen
  22. Was für ein tolles Kleid. Den Schnitt habe ich auch schon ins Auge gefasst, aber wenn soviel zu ändern ist, lass ich es lieber sein.
    LG ella

    AntwortenLöschen
  23. There is a chance you are eligible for a free $1,000 Amazon Gift Card.

    AntwortenLöschen